Wer wird sozialste Firma 2018?

Seit Jahren geht es bei den Oberpfälzer Firmenläufen nicht nur um Laufen und Netzwerken. Schon immer auch wurde mit den Events soziales Engagement verbunden. Firmen können den Titel „Die sozialste Firma der Oberpfalz“ für sich erringen. Schließlich ist soziales Engagement in der heutigen Zeit mit die wichtigste und attraktivste Voraussetzung, um Fachkräfte und Mitarbeiter, aber auch Kunden und Partner für das Unternehmen zu gewinnen und zu binden. Auch in diesem Jahr wird der Förderverein Sonderpädagogisches Förderzentrum Sulzbach-Rosenberg e.V. unterstützt.

Der Wettbewerb findet alljährlich im Rahmen der Oberpfälzer Firmenläufe statt. Mitmachen darf und soll jede Organisation, die Ihren Sitz in der Oberpfalz hat – unabhängig von der Beteiligung an den Läufen.

Soziales Engagement zahlt sich aus!

Der Preisträger der „sozialsten Firma“ profitiert zusätzlich von PR und Marketing in der Region: Der Gewinner darf nicht nur den Titel „sozialste Firma der Oberpfalz 2018“ exklusiv tragen, sondern erhält neben der Auszeichnung ausführliche Presseberichte in relevanten  Medien. Im letzten Jahr freuten sich mit der LEONHARD KURZ Stiftung & Co. KG und der Trendhaus GmbH gleich zwei Firmen über die Auszeichnung.

Profitieren sollen aber vor allem die Kinder des Sonderpädagogischen Föderzentrums Sulzbach-Rosenberg, die häufig einen besonders hohen Förderbedarf haben. Der Förderverein, an den die Spenden gehen, unterstützt Schulveranstaltungen, Arbeitsgemeinschaften, Schulausflüge, bezuschusst Spielgeräte und Musikinstrumente oder auch schulische Wettbewerbe.

Die Spenden 2018 werden erneut in das Projekt „Ein gesunder Start in den Tag“ fließen. Im Laufe des Schuljahres wird dabei in allen Klassen die Bedeutung des gesunden Frühstücks mit regionalen Lebensmitteln erarbeitet und das Frühstück entsprechend geplant. Unterstützt wird das Frühstück von einer festen Fachkraft, die das Drumherum erledigt. Täglich von 7.30 bis 8.15 Uhr können die Kinder dank der Hilfe der Firmen der Region gemeinsam ein gesundes Frühstück zu sich nehmen und sich gestärkt und mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt, dem Unterricht widmen. Durch das tägliche Angebot soll das Frühstück zur positiven Gewohnheit und auf diesem Weg erzieherisch nachhaltig wirksam werden.

Die Kosten für dieses Projekt belaufen sich auf ca. 5.000 €, die nicht über entsprechende Unterrichtsmittel, bzw. den Schulaufwandsträger getragen werden.

Mitmachen ist einfach

Entweder, ihre Firma trägt mit gelaufenen Kilometern bei den Oberpfälzer Firmenläufen bei. Oder aber, sie spenden einen Alternativbeitrag ganz unabhängig. Dazu müssen sie nur das PDF-Formular ausdrucken, ausfüllen und einsenden.