Mit einem zu erwartenden Teilnehmerrekord bringt der 11. Volks- und Raiffeisenbanken Firmenlauf Amberg-Sulzbach am Mittwoch (10.7.) wieder mehr Bewegung in die Wirtschaft der Region. 135 Unternehmen, Behörden und Organisationen schicken 2000 Teilnehmer zu der After-Work-Veranstaltung. Fünf Kilometer gilt es unter dem Motto „Gesunde Firmen laufen länger“ laufend oder walkend zu bewältigen, bevor es gemütlich bei der Brotzeit im Eisstadion ans Netzwerken geht.

„Das ist noch einmal eine deutliche Steigerung der Teilnehmerzahlen im Vergleich zum vergangenen Jahr und das zeigt, das Mitarbeitergesundheit und -förderung auch hier in der Region immer wichtiger wird“, freut sich Organisator Sven Hindl.

Los geht es am Mittwoch wieder am Eisstadion. Nach einem kurzen gemeinsamen Warm-up fällt gegen 18.30 Uhr der Startschuss für den Lauf über das ehemalige Landesgartenschaugelände und zurück. Ausgezeichnet werden neben den schnellsten Führungs- und Nachwuchskräften unter anderem auch das kreativste Team.