Laufen ist nur etwas für Profi-Sportler? Im Gegenteil: Die Firmenläufe Oberpfalz beweisen alljährlich das Gegenteil. Im großen Feld finden sich Chefs, Angestellte, Abteilungsleiter, Mitarbeiter, Azubis und Praktikanten von Unternehmen, Behörden, Verbänden, Vereinen, Schulen, Kindergärten, Universitäten, Medizinischen Einrichtungen – es gibt keine Einschränkung. Sie alle können die knapp fünf Kilometer lange Strecke problemlos meistern. Egal ob walkend oder laufend.

„Vor allem am Start ist man durch die große Menschenmasse immer wahnsinnig motiviert!,“ schwärmte eine der Teilnehmerinnen im letzten Jahr. Am 18. Juli startet der „größte Betriebsausflug der Region“ wieder direkt vor den Neumarkter Jurahallen. Von dort aus wenden sich die Sportler nach links, umrunden das Gymnasium und kreuzen die Nürnberger Straße an den Ludwig-Main-Donau-Kanal. Dem folgen die Läufer bis in den Landes-Gartenschau-Park, wo sie eine Schleife ziehen, bevor es den gleichen Weg wieder zurück in Richtung Jurahallen geht. 

Dort, im Ziel, wartet der gemütliche Teil des Abends auf die Sportler: Bei Brotzeit, Getränken, Musikprogramm und Moderation können sich die Teams entspannt zusammensetzen. „Zwei kleinere Streckenänderungen gibt es, im vergleich zu den Vorjahren, sagt Organisator Sven Hindl. „Am Gymnasium haben wir ein Nadelöhr entzerrt und im Bereich des LGS-Geländes weichen wir einer Veranstaltung aus. Beide Änderungen dürften aber dem Spaß an der Bewegung nichts anhaben.“

Die Anmeldung zum Firmenlauf Neumarkt ist noch bis Freitag, den 5. Juli 2019 möglich.

Hier geht es zum detaillierten Streckenplan 2019.